*Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei einer unserer nächsten Veranstaltungen! Anmeldung unter club-pannonia@aon.at oder Tel. 0676-334 2980*

Bericht über den 6. Wiener Ungarnball

Der Club Pannonia organisierte am 5. Oktober gemeinsam mit dem “Verband Ungarischer Studenten in Wien” und dem “Panorama Weltverband der Ungarn” im ARCOTEL Wimberger den 6. Wiener Ungarnball. Über 200 Gäste kamen, um die traditionelle Veranstaltung wieder gemeinsam zu feiern.

Eröffnet wurde der Ball mit dem traditionellen ungarischen Tanz, genannt “Palotás”, vorgeführt von der “LAJTA Volkstanzgruppe” aus Mosonmagyaróvár, unter der Leitung von József PALENIK.

In ihrer Eröffnungsrede begrüßte die Ehrenpräsidentin Marika Radda die Gäste im vollbesetzten Saal und bedankte sich für die organisatorische Mitwirkung des Ungarischen Studentenverbandes und des Panorama Weltverbandes, der mit einer großen Delegation aus Budapest angereist kam. Auch die Studenten waren erfreulicherweise mit einer großen Anzahl vertreten. Ebenso wurde die Delegation des Club Tirol (Wien) herzlich begrüßt.

Tamás MENCZER, Staatssekretär für Information und internationalen Auftritt mit                                                               seiner Gattin - in Vertretung des Außenministers Péter SZIJJÁRTÓ;

Dr. Andor NAGY, Botschafter von Ungarn mit seiner Gattin;                                                                József BEKE, Generalkonsul für Tirol, Salzburg und Vorarlberg, der mit seiner Gattin aus                                                  Innsbruck angereist kam;

Dr. György SZAPÁRY, Chefberater des Präsidenten der Ungarischen Nationalbank und Dipl.oec. Balázs KOVÁCS, ehemaliger Direktor des Ungarischen Tourismusamtes in Wien.

Staatssekretär Tamás MENCZER überbrachte die Grüße des Außenministers SZIJJÁRTÓ Péter und begrüßte die Gäste in deutscher und ungarischer Sprache. In seiner Rede betonte er, wie schön und wichtig es ist, in einem eleganten Ambiente am bereits zur Tradition gewordenen Wiener Ungarnball teilnehmen zu dürfen. Er bedankte sich für die Organisation und wünschte, daß diese Tradition fortgesetzt wird, denn dadurch wird die freundschaftliche Beziehung zwischen Österreich und Ungarn weiter gepflegt bzw. gefestigt.

Frau Marika Radda bedankte sich ganz besonders bei den Hauptsponsoren, das sind einmal die Casinos Austria AG, die bereits seit dem ersten Ball einen Rouletttisch mit den dazugehörigen Geschenken zur Verfügung stellen und ebenso die gesonderten Damengeschenke. Dafür bedankte sich die Ehrenpräsidentin namentlich bei Frau Generaldirektorin der Österreichischen Lotterien und Honorarkonsulin der Republik Ungarn für Wien und Niederösterreich, Frau Mag.Bettina GLATZ-KREMSNER, die zum großen Bedauern nicht teilnehmen konnte.

Als neuer Hauptsponsor konnten unter den Gästen die VertreterInnen der Firma GRAWE (Grazer Wechselseitige Versicherung AG) begrüßt werden, die sich ebenfalls mit vielen Geschenken für die Tombolaverlosung beteiligten und außerdem viele aktuelle Kalender zur freien Entnahme zur Verfügung stellten. Namentlich wurde Herrn Direktor Michael KAUPE der Dank ausgesprochen, der aus geschäftlichen Gründen nicht teilnehmen konnte.

Dem Inhaber und Geschäftsführer der MAXX Business-Group, Herrn Szilárd KOÓS wurde ebenfalls für die großzügige und nachhaltige finanzielle Unterstützung gedankt.

Der Inhaber der RÓZSA PR-AGENTUR in Budapest, Herrn RÓZSA B. György, der schon einige Wiener Bälle in Budapest organisiert hat, wurde herzlich willkommen geheißen und für den wertvollen Preis für die Tombolaverlosung gedankt. Auch bei allen anderen Sponsoren, sowohl aus Ungarn als auch aus Österreich, bedankte sich die Ehrenpräsidentin für die vielen besonderen Tombolageschenke.

Nach den Begrüßungen übernahmen Zsuzsanna PALUSKA und Mag. Péter UJVÁRI die Moderation und gaben den Ablauf des Abends bekannt.

Das Programm begann mit dem CROSS-ART Männer-Trio (Gábor KESZTHELYI, Richard KÖRMENDI und Róbert VANYA ) aus Budapest, unter der Leitung ihres Produzenten Géza JOÓ. Nach ihrem großartigen Gesangsvortrag gesellte sich die Opernsängerin Lilla GALAMBOS zum Männer-Trio und alle gemeinsam erfreuten das Publikum mit einigen bekannten Operettenliedern. Danach begeisterte Lilla GALAMBOS die Gäste mit ihrem temperamentvollen Solo-Auftritt, wonach sie großen Applaus erntete.

Nach dem flotten Csárdás der Volkstanzgruppe “NAPRAFORGÓK” aus Wien folgte die großartige Showtanz-Vorführung von Flóra NAGY und Dániel BÓKA aus der Tanzschule EL PASO von Balázs EKKER, wobei sich die Gäste für beide Vorführungen mit großem Applaus bedankten.

Um 22.00 Uhr wurde traditionell das CASINO eröffnet. Anschließend wurden die Gäste zu den Klängen der Tanzkapelle WOLF SHOW DANCE BAND unter der Leitung von Attila FARKAS zum allegemeinen Tanzen aufgefordert. Um Mitternacht kam es zur Tombolaverlosung, wobei viele Gäste schöne, wertvolle Geschenke entgegennehmen konnten.

Während des gesamten Ballgeschehens wurden viele alte Bekanntschaften aufgefrischt und neue Bekanntschaften geschlossen. Die Ehrengäste waren sehr beeindruckt, von vielen Ballteilnehmern kontaktiert zu werden, wobei lebhafte Gespräche entstanden sind. Die Organisatoren freuten sich über die allgemeine Meinung, daß dieser gelungene Ball traditionsmäßig weitergeführt werden soll.

Schriftführer: Stefan Radda

Fotos von István FILEP