*Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei einer unserer nächsten Veranstaltungen! Anmeldung unter club-pannonia@aon.at oder Tel. 0676-334 2980*

3-tägige Kulturreise nach SZEGED

Wie geplant und pünktlich wie immer, starteten wir diesmal bereits um 7.30 Uhr mit einigen Stammgästen, aber auch mit neuen Fahrgästen gut gelaunt zur 3-tägigen Kulturreise nach Szeged. Der erste Stopp war traditionsgemäß BÁBOLNA zur Auffrischung und um die Beine zu vertreten. Am Rakpark in Budapest, entlang der Donau, erreichten wir das Schiff namens RUBIN. […] mehr ->

Städtepräsentation
Székesfehérvár (= Stuhlweißenburg)
(in Kooperation mit dem Collegium Hungaricum Wien)

Erfreulicherweise hat sich auf Einladung des Club Pannonia das Tourismusamt der Krönungsstadt spontan bereit erklärt, ihre Stadt unseren Mitgliedern und Freunden – nach Budapest, Györ, Pannonhalma, Debrecen, Pécs, Miskolc und Bad Hévíz – mit einer großen Delegation die Hauptstadt des Komitats Fejér, in Wien vorzustellen. Die Gäste wurden zunächst von der Direktorin des Collegium Hungaricum, […] mehr ->

Bericht über die Buchpräsentation und Gespräch
mit Opernsänger Clemens Unterreiner
“Ein Bariton für alle Fälle”
(in Kooperation mit dem Collegium Hungaricum Wien)

Auf Einladung des Club Pannonia in Kooperation mit dem Collegium Hungaricum kam der seit über zehn Jahren Mitglied der Wiener Staatsoper und international gefragter Bariton, Clemens UNTERREINER, zur Präsentation seines ersten Buches. Als erstes begrüßte die Direktorin des Collegium Hungaricum, Frau Mag. Mária MOLNÁR, den außergewöhnlichen Künstler und wünschte allen Gästen einen interessanten Abend. Anschließend […] mehr ->

Bericht über die Festveranstaltung mit
Georg von Habsburg
(in Kooperation mit der Botschaft von Ungarn)

150 Jahre Ausgleich 1867 – 2017

Auf Einladung des Club Pannonia in Kooperation mit der Botschaft von Ungarn und der Paneuropa Bewegung Österreich kam Georg von Habsburg nach Wien, um die Festrede aus zum 150. Jubiläum des Ausgleichs zu halten. Infolge des großes Interesses war der historische Marmorsaal der Botschaft von Ungarn mit über 200 Gästen vollbesetzt. Botschafter Dr. János PERÉNYI […] mehr ->

Bericht über den “SOIRÉE Liederabend“
(in Kooperation mit dem Collegium Hungaricum Wien)

via volksgruppen.orf.at Burgenland – Übersetzung von Enikö Enzsöl Am 07. März lud der Club Pannonia zu einem Literaturabend ins Collegium Hungaricum Wien ein, wo Werke der ungarischen Komponistengeneration nach Béla Bartók und Zoltán Kodály, unter anderem Werke von István Szelényi, Pál Kadosa, Ferenc Szabó, György Kósa und Sándor Jemnitz vorgetragen wurden. Die Opernsängerin und Musikwissenschafterin […] mehr ->

Bericht über die „DONAU GALA 2017“

(in Kooperation mit dem Österreichischen
Gewerbeverein und der Kulturplattform
Internationale Donauphilharmonie)

Die zur Tradition gewordene DONAU GALA hat der Club Pannonia am 13. Februar zum viertenmal veranstaltet. Der Festsaal des Palais Eschenbach füllte sich sehr rasch und so konnte die Präsidentin Marika Radda wiederum weit über 200 Gäste begrüßen, darunter folgende Ehrengäste: Dr. Erhard BUSEK, Vizekanzler a.D., Vorsitzender des Insituts für den Donauraum und Mitteleuropa S.E. […] mehr ->

BERICHT
über die 6. Generalversammlung 2016

Die für 17:30 Uhr angekündigte Generalversammlung wurde nach der vorgeschriebenen Wartezeit um 18:00 Uhr eröffnet. Die Präsidentin, Frau Marika RADDA begrüßte die Teilnehmer (22 Mitglieder, 1 Gast) und stellte die Beschlussfähigkeit fest. Sie gab bekannt, daß an der heutigen Versammlung drei neue Mitglieder anwesend sind. Zwei von ihnen sollen heute als Beirat/in in den Vorstand […] mehr ->

Bericht über die Podiumsdiskussion
“Digitalisierung von Kunst und Kultur
– Fluch oder Segen“

Der CLUB PANNONIA behandelte als Fortsetzung in seiner traditionellen Podiumsdiskussionsreihe in Kooperation mit dem Collegium Hungaricum Wien diesmal das Thema “Digitalisierung von Kunst und Kultur – Fluch oder Segen?” Frau Mag.Maria MOLNÁR, Direktorin des Collegium Hungaricum, begrüßte die Gäste und gab ihrer Freude Ausdruck, diese Podiumsdiskussion wieder gemeinsam mit dem Club Pannonia durchführen zu können. […] mehr ->

Bericht über den „3. Wiener Ungarnball
im Palais Eschenbach“

Es war erfreulich, daß während der Vorbereitungszeit bis zum Ball-Tag ähnlich wie im vergangenen Jahr das Interesse ungetrübt war. Die Gäste wurden mit einem Glas Sekt begrüßt und wahlweise erhielten die Damen bzw. Herren einen Schlüsselanhänger von der ÖSTERREICHISCHEN LOTTERIEN GmbH oder ein “süßes” Geschenk aus der bekannten KONDITOREI BERGMANN in Györ. Der Ball begann […] mehr ->

BERICHT
von der Teilnahme am
GULASCH FESTIVAL im DONAUPARK

Der Wiener Ungarische Abeiterverein hat aus langjähriger Tradition am 18.Juni im Donaupark bereits zum 7. Mal das GULASCH FESTIVAL organisiert. Es kamen ca. 30 Teams aus verschiedenen Städten des Karpatenbeckens und selbstverständlich auch aus Wien und Umgebung, um daran aktiv teilzunehmen. Auch eine Live Musikkapelle und verschiedene Volkstanzgruppen sorgten den ganzen Tag für eine unterhaltsame […] mehr ->

Ältere Einträge